Wie geht es weiter mit dem MHV?

Am 26.11.2008 trafen sich die Vertreter der MHV-Mitgliedslandesverbände zu ihrer turnusmäßigen Beratung in Leipzig. Im Mittelpunkt der Beratung stand die Analyse der durch den DHB-Bundestag und dessen Beschlüsse entstandene Situation für den MHV und das weitere strategische Vorgehen.


Artikel lesen

Am Samstag fand der Bundestag des DHB statt, auf dem die Weichen für die nächsten Jahre im deutschen Handball gestellt wurden. Bei den Wahlen wurde das bisherige Präsidium bestätigt, für den scheidenden Reiner Witte wurde als Nachfolger sein Vorgänger Heinz Winden gewählt. Eine öffentliche Kritik an Präsident Ulrich Strombach blieb nach einer Aussprache am Vorabend aus. Keine Veränderungen gibt es unterdessen in Sachen Regionalverbände, entsprechende Anträge auf Auflösung der Regionallverbände bzw. auf Aufnahme des Mitteldeutschen Handball-Verbandes als neuen Regionalverband, scheiterten. Unterdessen stellte der DHB ein neues Leitbild vor.


Artikel lesen

Die Landesverbände Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen luden zur 2. Vereinskonferenz nach Halle.

 

„Wir sind auf dem richtigen Weg.“, konstatierte Eberhard Gläser, Präsident des Handball-Verbandes Sachsen-Anhalt, und eröffnete am vergangenen Samstag in den Räumen der Hafen Halle GmbH, die bewusst mit Bezug auf den Beginn der Initiative „MHV“ gewählt wurden, die 2. Vereinskonferenz des Mitteldeutschen HV.


Artikel lesen

Am gestrigen Donnerstag hat in Eisenberg / Thüringen die Gründungsversammlung des Mitteldeutschen Handball-Verbandes (MHV) stattgefunden. Mit der Neugründung des Dachverbandes, der seinen Sitz in Leipzig haben wird und der zunächst aus den Landesverbänden Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen besteht, nimmt die Initiative aus dem Sommer dieses Jahres von Vereinen und Interessengruppen einen vorläufigen Höhepunkt.


Artikel lesen

Die Verbände Thüringens, Sachsens und Sachsen-Anhalts haben eine IG „Mitteldeutscher Handball“ begründet. Auf einem Treffen der Verbandspräsidien wurde diese Interessengemeinschaft beschlossen, um die Neugründung eines neuen Regionalverbandes anzuschieben, dabei sollen vor allem in Sachen Spieltechnik und Recht die nötigen Vorarbeiten geleistet werden.


Artikel lesen

Seit zwei Spielzeiten gibt es die Regionalliga Mitte nicht mehr. Seit der Kündigung des Regionalligavertrages und der Neustrukturierung des Bundesligaunterbaues klagen viele Vereine über enorme Belastungen, die aus langen Fahrtstrecken und dem resultierenden hohen Aufwand im Bundesligaunterbau resultieren. Nun hat mit dem HC Einheit Halle (Sachsen-Anhalt) ein Verein aus der Regionalliga Nord die Initiative ergriffen, um mittelfristig die Ligastrukturen zu ändern. Selbst die Gründung eines Regionalverbandes Mitteldeutschland wurde angedacht.
Artikel lesen


Terminkalender
Aktuelle Termine
Im Moment liegen keine aktuellen Termine vor
Schlagzeilen
Ein Service für
Vereine von

Anmelden

Direkt zu SPORT-ID
Benutzername
Passwort Passwort vergessen?